Abraham hat viele Kinder – Glaube verbindet

Von den Kirchen und Religionsgemeinschaften wurde gemeinsam mit dem Kultusministerium und der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Stuttgart der Wettbewerb „Abraham hat viele Kinder – Glaube verbindet“ gestartet.

Prinzipiell sind alle Themen unter der Überschrift des Wettbewerbs erlaubt. Hier einige Vorschläge:

• Shalom – Frieden – Salam: Impulse für den Frieden aus den abrahamitischen Religionen

• Die Sicht der Religionen auf zentrale Vertreterinnen und Vertreter des Glaubens wie z. B. Abraham, Mose, Jesus, Maria

• Ausgewählte theologische Positionen im Dialog

• Das Judentum als tragende Wurzel der abrahamitischen Religionen

• „Heilige“ Orte

Wünschenswert sind Arbeiten, die den ausgewählten Schwerpunkt im Vergleich mit einer (zwei) anderen abrahamitischen Religion(en) bearbeiten. Es wird sehr begrüßt, wenn Mitschülerinnen und Mitschülern unterschiedlicher Konfessions- oder Religionszugehörigkeit zusammenarbeiten.

Er richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8, alleine oder in Teams bis 6 Personen. Es stehen Preisgelder in Höhe von 21.000 Euro zur Verfügung. Abgabetermin ist der 13. Januar 2023.

Weitere Informationen können diesem Flyer entnommen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.