Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

EIBOR-Studientag: Ethik für die digitale Welt

24. Februar | 14:30 17:00

Digitalisierung ist überall. Sie durchzieht alle Lebensbereiche, private, schulische, berufliche und gesellschafts-politische. Durch neue Techniken und Möglichkeiten – stichwortartig sind dabei zu nennen Social Media, Cybermobbing, Big Data oder Künstliche Intelligenz – ergeben sich aber auch viele Fragen, Probleme und Herausforderungen im Bereich der Ethik. Für Schüler*innen im beruflichen Bereich stellen sich darüber hinaus noch berufspezifische Überlegungen im Bereich Ethik und Digitalisierung.

Was hat das biblisch-christliche Menschenbild dazu zu sagen und welchen Beitrag leistet der Religionsunterricht an beruflichen Schulen in diesem Bereich? Der Studientag bietet grundlegende Einblicke und Reflexionen in den Bereich Digitalethik sowie konkrete Ideen für die unterrichtliche Praxis im BRU.

Digitale Veranstaltung

14.30 UhrAnkommen, Begrüßung
14.40 UhrVortrag ReferentIn (Daniel Henrich, Lpb) Vortragstitel kommt Mitte Dezember
15.10 UhrAussprache
15.40 UhrPause
15.50 UhrWorkshopphase mit Einführung von Tina Krause und Anne Krasel, zwei Themenschwerpunkte mit Materialien), Austausch
16.50 UhrAbschluss, Verabschiedung
17.00 UhrEnde

Veranstaltungs­leitung und Dozenten: Hanne Schnabel-Henke (als Fachberaterin ZSL), Prof. Dr. Friedrich Schweitzer, Christina Krause, Anne Krasel, ReferentIn (Daniel Henrich, Lpb)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.